haku, _john, Daniel, klObs @ Sunday, 05. January 2014 um 14:26

pentacast 48: Dateisysteme

☆☆☆☆☆

Daten werden immer mehr, Festplatten immer größer. Irgendwie müssen die Daten auf die Festplatten kommen, um am besten auch gleich wieder richtig davon runter. Genau darum kümmern sich Dateisysteme.

Mit den drei General-Purpose-Nerds Haku, _john und Daniel jagen wir im Pentacast 48 einmal von der magnetisierten Spindel über den Prozessor bis zum Dateisystem und erklären wer von denen welche Aufgaben übernimmt.

Der Hauptteil der Sendung liegt dann auf Dateisystemen, insbesondere ZFS und dessen freie Variante BTRFS.

Is wieder bissi länger geworden, diesmal. Wenn Ihr ein bestimmtes Thema hören wollt, guckt Euch unten die Timeline an, wo ihr hinscrollen müsst. Wir wünschen euch dreieinhalb spannende Stunden!

Wir freuen uns über Feedback: bitte an mail@c3d2.de, @pentaradio (identi.ca) oder an @pentaradio (twitter) schicken, denten oder tweeten.

 

☆☆☆☆☆   0.0 by 0 Votes

new Rating…

5 Comments

Ich habe die Sendung noch nicht gehört, möglicherweise stellt ihr das dort richtig dar.

Ich wollte darauf hinweisen, dass BTRFS alles andere ist als die freie Variante von ZFS. Letzteres wurde bei Sun im Rahmen von Solaris entwickelt, kam über OpenSolaris in die Open Source Welt und wird dort auch in Open Source weiter entwickelt. Portierungen gibt es u. a. für BSD und für Linux (sowohl als Kernel-Modul als auch für FUSE). BTRFS dagegen ist eine eigenständige Entwicklung unter Linux (natürlich auch Open Source), die etliche aber längst nicht alle Funktionen von ZFS bietet. Beide Filesysteme haben den gleichen grundsätzlichen Ansatz, Volume Management mit Filesystem zu verknüpfen. Woraus sich für beide auch ein ungefähr gleicher Funktionsumfang ergibt. Jedenfalls in Theorie.

wolfgang

stiefkind added these pithy words on Saturday, 11. January 2014 um 13:45

Hey Danke, tolle Sendung. Gegen Ende bin ich zwar bisschen ausgestiegen (bestimmt nur wegen der Länge :D) aber wenn ich mich dieses Jahr mal mit BTRFS oder ZFS beschäftigen werden, höre ich sicher noch mal rein. Vielleicht hat ja auch einer der Beteiligten Lust mal einen kleinen Workshop/HandsOn BTRFS o. ZFS zu machen in dem man sich mal die Bits auf der Festplatte einzeln händisch anschaut und dann deren logischen Aufbau als Dateisystem in diesen Bäumen.

Viele Grüße, Rob

tranquillo added these pithy words on Thursday, 16. January 2014 um 11:05

fuck yeah, wohin soll ich überweisen? Das hat mir mal wieder sehr gut gefallen. Hat jemand mal einen Buchtip über die Geschichte und Entwicklung der unixoiden Computersysteme?

added these pithy words on Friday, 17. January 2014 um 08:59

hi "",

du kannst falttrn oder an einen der vereine überweisen, die personal und infrastruktur für solche sendungen stellen (g). das wären das coloradio und das netzbiotop dresden.

kontodaten findest du auf den webseiten.

haku added these pithy words on Sunday, 26. January 2014 um 16:52

Großartig! Vielen Dank für die wertvolle Einführung in Festplatten und Dateisysteme. Die letzte halbe Stunde war mir zu viel, aber ansonsten: Sehr gut!

seeph added these pithy words on Thursday, 27. February 2014 um 10:07
new Comment…

Download

pentacast 48: Dateisysteme
Ogg Vorbis Audio, 102.5 MB
pentacast 48: Dateisysteme
MPEG-Audio, 222.0 MB

Hören

Shownotes

Atom
Creative Commons License
Alle Podcasts von C3D2 stehen unter einer CC-BY-NC-ND.